über die Akademie

Die Übernahme einer Führungsposition in der Notaufnahme stellt Sie vor Herausforderungen, die sich mit medizinischem Know-how nur bedingt bewältigen lassen und auf die Sie bislang kaum vorbereitet wurden: Die aktive Übernahme von Führungsverantwortung, die Entwicklung eines verlässlichen Führungsstils, die Steuerung von Prozessen - auch nach Zahlen - sowie Marketing und rechtliche Aspekte.

Die DGINA-Führungsakademie ist ein Weiterbildungsprogramm, das alle Facetten aktiven Führungshandelns abdeckt und Sie adäquat auf die Herausforderung Führung und Management in der Notaufnahme vorbereitet bzw. Sie bei deren Bewältigung unterstützt. Sie wurde gemeinsam von der DGINA, der DGINA Services und Herrn Werner Fleischer entwickelt. Seit 2014 ist die Universität Witten/Herdecke Kooperationspartner und organisiert die DGINA Führungsakademie.

Absolventen der DGINA-Führungsakademie...

  • reflektieren ihre Führungserfahrungen, tauschen sich aus und lernen voneinander.
  • sind auf ihre Führungsaufgaben und neue Herausforderungen vorbereitet.
  • sind auf Basis des Führungsmodells „Differenziert Führen über Ziele und Gespräche“ in der Lage, die Reifegrade ihrer Mitarbeiter je Aufgabe zu erkennen und mit entsprechendem Führungsstil zu reagieren.
  • sind in der Lage, ein Gespräch differenziert nach Reifegrad und psychologischem Verhaltensprofil aufzubauen und zu führen.
  • erarbeiten Eckpunkte der Patientenorientierung in einer Klinik und diskutieren Umsetzungsmöglichkeiten unter Einbeziehung ihres Teams.
  • verstehen die Gesetzmäßigkeiten von Teams, können aktuelle Teamsituationen analysieren und nehmen Einfluss auf die Zielerreichung.
  • erkennen die Bedeutung eines konsequenten und effizienten Ziel-, Zeit- und Selbstmanagements und bereiten sich auf die Umsetzung in Klinikalltag und Privatleben vor.
  • übernehmen die Verantwortung für Veränderungen in ihrem Bereich, wissen um Gesetzmäßigkeiten von Veränderungsprozessen und sind in der Lage, Mitarbeiter durch einen Veränderungsprozess aktiv zu führen.
  • sind mit den rechtlichen Aspekten ihres Aufgabenspektrums vertraut.
  • kennen die Instrumente erfolgreicher Marketing- und Kommunikationsstrategien gegenüber Patienten und Zuweisern.
  • verfügen über betriebswirtschaftliche Kenntnisse zur Steuerung einer Notaufnahme.
  • Kennen die Prozesse und Strukturen in der Zentralen Notaufnahme und sind in der Lage, diese zu gestalten und zu steuern.

 

 

Was Sie bei der DGINA-Führungsakademie erwartet, sehen Sie in unserem Film:

Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V.

Kontakt:


DGINA e.V.
Bamberger Straße 30
10779 Berlin



Tel:. +49 30/30 20 58 37
E-Mail: kontakt@dgina.de