Dozenten

In jedem Jahrgang treffen die Teilnehmer der Führungsakademie auf erfahrene und renommierte Dozenten aus der Praxis und der Wissenschaft. Neben erfolgreichen Notaufnahmeleitern gestalten auch Ökonomen, Pädagogen und Juristen die einzelnen Seminartage. Im aktuellen Jahrgang unterrichten unter Anderen:

 

Dr. Matthias Brachmann, Geschäftsführer bcmed GmbH, Düsseldorf

Der Volkswirt und Gesundheitsökonom Dr. Brachmann ist seit 2009 als Krankenhausberater tätig. In dieser Eigenschaft hat er national und international über 30 Notaufnahmen in ihrer Aufbau- oder Ablauforganisation unterstützt. Er war Gründungssprecher der AG Ökonomie der DGINA und hat die DGINA Mitgliederbefragung initiiert. Dr. Brachmann ist Mit-Herausgeber des Buches “Management der Notaufnahme” und er hat seine Projekterfahrungen in zahlreichen Publikationen veröffentlicht.

 

 

Dr. Barbara Hogan, Chefärztin der Konzernnotaufnahme der Mühlenkreiskliniken

Seit Oktober 2014 leitet Frau Dr. Hogan die Konzernnotaufnahme der Mühlenkreiskliniken. Vorher war sie Chefärztin der Zentralen Notaufnahme der Asklepios Klinik in Hamburg-Altona. Sie ist Gründungspräsidentin der Deutschen Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) und hatte dieses Amt bis 2011 inne. In dieser Zeit hat sie entscheidende Impulse für die weitere Professionalisierung der klinischen Notfallmedizin gesetzt. Sie ist eine der Initiatoren der DGINA Führungsakademie und national wie international eine gefragte Rednerin. Ihre Notaufnahmeerfahrung hat sie in zahlreichen Publikationen veröffentlicht. Für Ihre Arbeit wurde Sie 2011 mit dem David Williams Award ausgezeichnet. Seit 2013 ist Frau Dr. Hogan Präsidentin der European Society for Emergency Medicine (EuSEM).

 

 

Dr. Roland Geppert, Leitender Arzt Zentrale Notaufnahme, Klinikum Leverkusen gGmbH

Seit 1999 leitet Dr. Geppert als Internist und Notfallmediziner die Zentrale Notaufnahme am Klinikum Leverkusen als eigenständige Organisationsabteilung . Er ist Gründungsmitglied der DGINA im Jahr 2005 und seitdem Mitglied der AG Ökonomie. Als externer Berater ist er seit 2007 für das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) in Düsseldorf tätig und hat Seminare zum Thema Zentrale Notaufnahme geleitet und Kliniken in der Umsetzung von ZNAs begleitet. Mehrere Veröffentlichungen zu ökonomischen Fragestellungen von Notaufnahmen und Leitungsverantwortung in solchen Einrichtungen sind publiziert.

 

 

Dr. med Michael Wünning, Leitender Arzt des Zentrums für Notfall-und Akutmedizin am Katholischen Marienkrankenhaus Hamburg

Als Dr. Wünning 2008 als Leitender Arzt in Chefarztfunktion die Zentrale Aufnahme des städtischen Krankenhauses Wolfenbüttel übernahm, war er der jüngste Arzt in Deutschland in einer solchen Position. Seit 2010 leitet er nun das Zentrum für Notfall-und Akutmedizin am Katholischen Marienkrankenhaus in Hamburg. Er ist Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Chefärzte der Hamburger Notaufnahmen, Ärztlicher Leiter der Fachpflegeweiterbildung für Ambulanzen und Notaufnahmen des DRK-Bildungszentrums Schlump sowie Dozent und Prüfer der DGINA Führungsakademie. Neben seinen Vortrags-und Publikationsaktivitäten hat Herr Dr. Wünning in den letzten Jahren mehrere Krankenhäuser bei der Re-und Neuorganisation ihrer klinischen Notfallmedizin beraten.

 

 

Prof. Dr. Hermann Fenger, Rechtsanwalt und Notar, Münster

    

 

 

Dipl.-Psych. Christoph Hellge, Geschäftsführender Partner Hellge & Siebner Human Resources Management, Trainer und Berater, Berlin

    

 

 

Dr. Christopher Niehues, Berater, HC&S AG- Healthcare Consulting & Services, Hochschullehrer, Mathias Hochschule Rheine, Geschäftsführer, Institut für Management der Notfallversorgung, Münster


    

 

 

 

Dr. René A. Pfromm, Rechtsanwalt, Managementberater für strategische Verhandlungsführung, Lehrbeauftragter


Dr. René A. Pfromm, M.A. (econ), LL.M. (Harvard) verfügt über langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt in einer der führenden internationalen Wirtschaftskanzleien. Er berät zu komplexen und strategisch schwierigen Verhandlungen, zur Konfliktprävention und Konfliktlösung, sowie der Optimierung unternehmensinterner Verhandlungssteuerungsprozesse. Daneben unterstützt er als passionierter Trainer und Coach Unternehmen und Kanzleien beim Aufbau effektiver Verhandlungsführer und –teams. Er ist Lehrbeauftragter und Dozent an führenden Universitäten im In- und Ausland und unterrichtet in verschiedenen Executive Education Programmen.

 

 

Dipl.-Oek. Sebastian Benkhofer, Leiter Zentrum Fort- und Weiterbildung, Leiter Campus Relations, Universität Witten/Herdecke, Witten


Sebastian Benkhofer ist Leiter des Zentrums Fort- und Weiterbildung an der Universität/Herdecke. Er initiiert und organisiert Führungskräfteentwicklungsprogramme für Führungskräfte aus Familienunternehmen und Krankenhäusern. Darüber hinaus verantwortet er die Organisation und Durchführung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur.

 

Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V.

Kontakt:


DGINA e.V. Geschäftsstelle
Postfach 44 03 51
12003 Berlin



Tel:. +49 30/61 62 36 46
E-Mail: kontakt@dgina.de