Der Vorstand der DGINA

Prof. Dr. med. Christoph Dodt

Prof. Dr. med. Christoph Dodt

Präsident und stimmberechtigtes Mitglied des Vorstandes
Klinikum München-Bogenhausen
Chefarzt Notfallzentrum/Präklinik


Dipl.-Med. Raik Schäfer

Dipl.-Med. Raik Schäfer

Vizepräsident und stimmberechtigtes Mitglied des Vorstandes
Bundeswehrkrankenhaus Hamburg
Leiter Zentrale Notaufnahme

Aus der Chirurgie/Unfallchirurgie kommend, die Notaufnahme als ZNA am Universitätsklinikum Jena aufgebaut und zur Eigenständigkeit mit echter interdisziplinärer Arbeitsweise geführt. Seit 2013 Neuausrichtung der ZINA am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg als neue Herausforderung. Im Vorstand besonders für Organisation und Vereinsrecht zuständig.


Margot Dietz-Wittstock

Margot Dietz-Wittstock

Vizepräsidentin und stimmberechtigtes Mitglied des Vorstandes
BCand. MSc Pflege
Ev.-Luth. Diakonissenanstalt zu Flensburg
Bereichsleitung Zentrale Notaufnahme Aufnahmestation

Sr. Margot ist Notfallpflegekraft mit ganzem Herzen. Sie setzt sich unermüdlich für die Belange der Notfallpflege, nicht nur an Ihrem Arbeitsplatz, der Zentralen Notaufnahme und Aufnahmestation der Diako Flensburg, die sie nunmehr seit 10 Jahren leitet, ein. Als Krankenschwester in den Kriesengebieten dieser Erde unterwegs, bringt sie ihr Wissen auch International ein. In der DGINA hält sie die Fahne der Notfallpflege mit dem Bewußtsein, dass die Notfallpflege die Verantwortung für einen erheblichen Anteil an guter Notfallmedizin hat, hoch. Neben der Tätigkeit in der Diako Flensburg ist sie ATCN Country Chair für Deutschland und fachliche Leitung der Fachweiterbildung Notfallpflege am DRK Bildungszentrum Schlump in Hamburg.


Prof. Dr. med. Christian Wrede

Prof. Dr. med. Christian Wrede

Vizepräsident und stimmberechtigtes Mitglied des Vorstandes
HELIOS Klinikum Berlin-Buch
Chefarzt Interdisziplinäres Notfallzentrum mit Rettungsstelle

Facharztausbildung für Innere Medizin und Habilitation an der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Universitätsklinikums Regensburg. Seit 2009 Chefarzt des Notfallzentrums am HELIOS Klinikum Berlin-Buch. Erwerb der Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin sowie Klinische Notfall- und Akutmedizin (Berlin). Neben der Funktion in der DGINA Mitglied des Arbeitskreises “Interdisziplinäre Notaufnahme und Notfallmedizin” der Ärztekammer Berlin und Herausgeber der Zeitschrift “Notfall-und Rettungsmedizin”.


Dr. med. Peter-Friedrich Petersen

Dr. med. Peter-Friedrich Petersen

Schatzmeister und stimmberechtigtes Mitglied des Vorstandes
Klinikum Frankfurt Höchst
Chefarzt Zentrale Notaufnahme

Als Chirurg (Ausbildung Uniklinik Bonn) und Unfallchirurg (HSK Wiesbaden) arbeitete er zunächst als unfallchirurgischer Oberarzt am Klinikum Offenbach und hat 2005 sein Hobby, die Notfallmedizin, zum Hauptberuf gemacht. Von 2005 bis 2011 leitete er die Notaufnahme (interdisziplinärer Neuaufbau) am Uniklinikum Aachen, seit 2011 ist er Chefarzt der ZNA am Klinikum Frankfurt Höchst.


Dr. med. univ. Martin Fandler

Dr. med. univ. Martin Fandler

Sprecher des Boards Young DGINA und stimmberechtigtes Mitglied des Vorstandes
Klinikum Nürnberg
Assistenzarzt Klinikum Nürnberg

Notfallmedizinbegeisterter Jungarzt, seit frühen Jahren im Rettungsdienst tätig, nun hauptsächlich im Bereich Notaufnahme und Intensivmedizin, sowie als Dozent bei notfallmedizinischen Kursen. Als Sprecher der „jungen Wilden“ in der DGINA zuständig für Anliegen von Assistenzärzten, Studierenden, Auszubildenden der Pflege und im Rettungsdienst.


Dr. med. Michael Wünning

Dr. med. Michael Wünning

Sprecher des Boards DGINA Akademie und beratendes Mitglied des Vorstandes
Marienkrankenhaus Hamburg
Leitender Arzt Zentrum für Notfall- und Akutmedizin

Nach Studium in Hannover und der Facharztausbildung zum Allgemein-Chirurgen in Bremen übernahm er 2008 als Ärztlicher Leiter in Chefarztfunktion die Zentrale Aufnahme am Städtischen Klinikum Wolfenbüttel. 2010 wechselte Dr. Wünning dann an das Katholische Marienkrankenhaus nach Hamburg wo er seit dem das Zentrum für Notfall- und Akutmedizin leitet. Seit 2007 ist er Mitglied der DGINA, war 2013 Kongresspräsident und ist seit 2014 beratendes Mitglied des Vorstandes und Sprecher des Boards Aus- und Weiterbildung. Er ist Ärztlicher Leiter der Fachpflegeweiterbildung für Ambulanzen und Notaufnahmen des DRK-Bildungszentrums Schlump sowie Dozent und Prüfer der DGINA Führungsakademie. Neben seinen Vortrags-und Publikationsaktivitäten hat Herr Dr. Wünning in den letzten Jahren mehrere Krankenhäuser bei der Re-und Neuorganisation ihrer klinischen Notfallmedizin beraten. 2015 wurde Dr. Wünning zum außerordentlichen Professor der Tongji Universität in Shanghai berufen.


Prof. Dr. med. Harald Dormann

Prof. Dr. med. Harald Dormann

Sprecher des Boards Patientenversorgung & Wissenschaft und beratendes Mitglied des Vorstandes
Klinikum Fürth
Chefarzt Zentrale Notaufnahme

Seit 2009 leitet er als Ärztlicher Leiter und Chefarzt die Zentrale Notaufnahme am Klinikum Fürth, die mit jährlich von über 50.000 Patienten frequentiert wird. Klinisch wurde er an der Universitätsklinik Erlangen zum Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie (DDG) und Intensivmedizin ausgebildet. Desweiteren ist er seit 2004 an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg habilitiert und seit 1997 wissenschaftlich mit den Schwerpunkten klinische Notfallmedizin und Arzneimitteltherapiesicherheit tätig. Zahlreiche nationale und internationale Preise wie der Golden Helix Award, Klinikförderpreis der Bayerischen Landesbank, der Deutsche Innovationspreis “Medizin und Gesundheit” des Hauptstadtkongresses, etc. untermauern den Erfolg der Forschungsaktivitäten. In den letzten Jahren leitete und leitet er mehrere Projekte zur Arzneimitteltherapiesicherheit und Digitalisierung im Gesundheitswesen des Bundesministeriums für Gesundheit oder des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Er ist Mitglied zahlreicher Fachgesellschaften und wurde 2013 zum ordentlichen Mitglied in die Arzneimittelkommission der dt. Ärzteschaft (AKDÄ) berufen. 2014 war er zusammen mit Prof. Christ Kongresspräsident der 9. Jahrestagung der DGINA e.V. in Nürnberg. Seit 2016 ist er Mitherausgeber der Zeitschrift Notfall & Rettungsmedizin und der 2. Auflage “Das ZNA-Buch”.


Prof. Dr. med. Martin Pin

Prof. Dr. med. Martin Pin

Generalsekretär und beratendes Mitglied des Vorstandes
Florence Nightingale Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf
Chefarzt Zentrale Notaufnahme und Aufnahmebereich

Facharzt für innere Medizin, seit vielen Jahren in der präklinischen und klinischen Notfallmedizin tätig, unter anderem als Leitender Notarzt, im Intensivtransport und Luftrettung auf dem Christoph Rheinland, Ausbildung und langjährige Tätigkeit als Aeromedical Crew Ressource Management (ACRM) Trainer, Durchführung von Schockraum-Simulationstrainings, Sprecher der DGINA AG "Patientensicherheit und Qualität", mit besonderem Schwerpunkt auf Risikomanagement und Patientensicherheit. Als Generalsekretär der DGINA verantwortlich für Unterstützung und Koordination der Vorstandsarbeit und Kommunikation.


Dana Rosenthal

Dana Rosenthal

Sekretärin der DGINA Geschäftsstelle in Berlin

Seit 15.06.2016 ist sie Chefarztsekretärin in der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig Krankenhaus in Berlin. Abschluss des Wirtschaftswissenschaften-Studiums im Jahr 2008. Nach einigen prägenden und spannenden Berufsjahren in der freien Wirtschaft (u.a. als Assistentin der Geschäftsführung und Office Managerin) zog es die Arztenkelin im Juni 2013 in das Gesundheitswesen, wo die erste Herausforderung darin bestand, das Sekretariat der Rettungsstelle des Klinikums Am Urban in Berlin neu aufzubauen und alle relevanten Prozesse zu integrieren. Seit November 2014 leitet sie mit viel Herzblut das DGINA-Sekretariat in der Berliner Geschäftsstelle.

 




 



Newsletter

Jetzt anmelden ...