Aktionsplan Akute Atemnot – Hätten Sie es gewusst?

War auf einer spannenden Sitzung zum Thema akute Herzinsuffizienz. Gerne stelle ich nun einige Fragen, die Sie gerne im Kommentar beantworten können …. Diskussion der Punkte folgt ausführlich in Kürze!

  1. Wie hoch ist das Risiko von Patienten, die in eine Notaufnahme wegen akuter Herzinsuffizienz versorgt werden, im nächsten Jahr zu versterben?
  2. Wie hoch ist die Sterblichkeit von Patienten mit akuter Herzinsuffizienz auf dem Boden einer hypertensiven Entgleisung, wie hoch ist sie bei normalen Blutdruckwerten?
  3. Welche medikamentöse Therapie der Herzinsuffizienz ist für Sie das wichtigte Therapieprinzip der akute Herzinsuffizienz?
Ich bin auf Ihre Antworten gespannt!

diesen Artikel weiterempfehlen

Ein Gedanke zu „Aktionsplan Akute Atemnot – Hätten Sie es gewusst?

  1. @1: Puh schwere Frage, kann mich auf jeden Fall erinnern das die Rate hoch ist, höher als man denkt, ich schmeisse einfach mal in den Raum: 25%
    @2:Könnte mir vorstellen dass sie bei hypertensiv entgleisten Patienten deutlich geringer ist, als bei normotensiven, würde meinen dass erstere vielleicht „lediglich“ eine hypertensive Herzkrankheit als Grundkrankheit haben und zweitere häufiger eine KHK, DCM usw.
    Zahlen: wieder nur geschätzt: 10% vs 35%
    @3: Klare Kiste: Nitro. Furo ist wohl doch ziemlich unwichtig, wenn nicht sogar kontraproduktiv in der akuten Situation. NIV ist wohl kein Medikament deshalb gilt die Antwort wohl nicht…
    Gruss, LL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.