Notfallmedizin-Links: ERCast – kann man den D-Dimer Normalwert anheben?

Die wahren Vordenker der Notfallmedizin publizieren zwar noch immer in den etablierten Journals, aber die Inhalte werden via Netz schon um einiges schneller weiterverbreitet als in der traditionellen Art. Mal ein Gedankenspiel:

Was wäre wenn man zum Beispiel den Cut-Odd Wert für D-Dimer bei Lungenembolieverdacht anheben könnte, sagen wir einfach mal um das Doppelte?Das geht nicht? Nein? Jedenfalls nicht so einfach…

Offensichtlich sollte man sich immer wieder vor Augen führen, dass ein Cut-Off Wert ein mehr oder weniger willkürlich gewählter Wert eines Kontinuums ist und dass man selten beides gleichermassen haben kann: Sensitivität und Spezifizität. Man wird immer wieder eine Lungenembolie finden, die nur ein D-Dimer von 400 ng/ml hat und auch das Gegenteil. Dies liegt in der Natur der Dinge und sollte nicht dazu führen, dass Grenzwerte weiter und weiter gesenkt werden, insbesondere dann, wenn auch die folgende Bestätigungsuntersuchung nicht ohne Schaden ist. Letztlich entscheidet schliesslich auch die persönliche Entscheidung des Untersuchenden mit, wie viel Risiko er bereit ist zu tragen. Wenn wie im oben genannten Beispiel die Verdoppelung des Cut-Off Werts die Zahl der LAE´s die detektiert werden um 1,5% vermindert, dafür aber die Zahl der CT-Thorax-Angios halbiert wird, was bedeutet das dann für unsere zukünftige Entscheidung?

Die Materie ist komplex, umso besser, dass es Ressourcen, wie ERCast gibt, die derartige Probleme für jeden Mediziner verständlich in einem Podcast aufarbeiten.

ERCast von Rob Ormond aus Portland ist ein exzellenter Podcast, der mittlerweile bereits zwei Jahre besteht und auch innerhalb der Szene gut vernetzt ist. Er tritt gelegentlich auch bei EMRap auf, was einer Adelung unter den Podcastern gleichkommt. Wirklich hören- und auch lesenswert. Ich empfehle es einmal auszuprobieren!

diesen Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.