Notaufnahme in Dschidda gesperrt!

Über meinen Messenger bei Google habe ich erfahren, dass die Notaufnahme des König Fahd Krankenhauses in Dschidda, Saudi Arabien, gesperrt ist. Ausbruch eines Mers-Virus …. schon gehört?Warum berichtet „Die Welt“ in einer aktuellen Meldung über die Sperrung der Notaufnahme in Dschidda fragen Sie sich?

Nun, das Mers Virus (Middle East Respiratory Syndrome Virus) gehört der Gruppe der Coronaviren an. Das Spektrum der Coronaviren umfasst banale Erkrankungen von grippalen Infekten bis zum dem Lebensbedrohlichen SARS. Und jetzt wird es spannend! In der Region um Dschidda breitet sich dieser Virus offensichtlich endemisch aus und hat u.a. Mitarbeiter des Krankenhauses in Dschidda infiziert. Todesfälle sind ebenfalls zu beklagen.

Die Infektion mit Mers Coronavirus scheint hochinfektiös zu sein und führt zu respiratorischen Versagen bis zum ARDS kombiniert mit Nierenversagen. Die WHO und assoziierte Wisssenschaftler beschäftigen sich bereits seit 2012 mit diesem Thema. Eine Zusammenstellung von Informationsquellen finden Sie bei der WHO. Detaillierte Hintergrundinformationen finden Sie hier.

diesen Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.