Notfallmedizin in Kliniken ist unterfinanziert

Mit diesem Thema beschäftigen sich Dr. T. Schöpke und andere innerhalb der DGINA schon seit längerem. Nun wurde dieses Thema auch von den Geschäftsführern mittelfränkischer Krankenhäuser aufgegriffen. Erste Pressereaktionen finden Sie hier:

Stellungnahme der Kassenärztlichen Vereinigung, Bayern

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/59353/KV-Bayerns-fordert-bessere-Bezahlung-im-Bereitschaftsdienst?s=KV+Bayern

Rettungsdienst.de

http://www.rettungsdienst.de/magazin/zusatzfinanzierung-fuer-die-notfallversorgung-in-uni-kliniken-42357

Frankenschau

http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/notaufnahmen-mittelfranken-finanzierung-100.html

Beitrag auf BR1

http://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/mittags-in-franken/ueberfuellte-notaufnahmen-mittelfranken-102.html

 Nürnberger Nachrichten

http://www.nordbayern.de/region/kliniken-alamiert-notfallversorgung-in-bayern-unterfinanziert-1.3753732

 Die Welt

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regiolinegeo/bayern/article129950002/Klinikchefs-fordern-bessere-Verguetung-fuer-Notfallversorgung.html

Bitte machen Sie uns aufmerksam auf regionale Aktionen in Ihrem Bereich. Gerne werden dies versuchen zu bündeln und damit unserer aller Interessen unterstützen.

Schöne Grüße

diesen Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.