Blutkulturen, Bakteriämien und noch mehr ….

Im aktuellen Heft der IntensivNews gehen die Autoren um Prof. Brunkhorst auf den Stellenwert von Blutkulturen in der Identifikation von ‚Blood Stream Infections‘ ein.

Erstaunlich, wie schlecht Deutschland bezogen auf die Patientenzahl mit der Anzahl von Blutkulturentnahmen dasteht. Die skandinavischen Länder, Grossbritannien aber auch die Mittelmeerländer haben uns hier weit abgehängt. Von dem Projekt werden viele Erkenntnisse erwartet. Insbesondere die Vernetzung der Labors mit den Kliniken stellt hohe Hürden dar und gelang offensichtlich. Gratulation an dieser Stelle für den Aufbau von AlertsNet!

Woran könnten die aktuellen Defizite liegen?
Aus meiner Sicht besteht erheblicher Optimierungsbedarf bzgl. der Diagnostik und Therapie von infektiologischen Erkrankungen. Die Weiterentwicklung der klinischen Infektiologie dürfte hier einen hohen Stellenwert einnehmen. Aber auch die Bereitstellung der notwendigen strukturen und Ressourcen, um hier die korrekte Diagnostik überhaupt durchführen zu können.

Hier im Blog wurde dies ja bereits thematisiert.
Vor nicht allzu langer Zeit bin ich darauf eingegangen, wann Blutkulturen abgenommen werden sollten: wenn der Verdacht auf eine Bakteriämie gegeben ist. Und dann muss die Abnahme der blutkulturen auch von Seiten der Präamalytik korrekt durchgeführt werden.

Lasst Euch doch von dem für Euch zuständigen Mikrobiologischen Institut oder auch von den zuständigen Aussendienstmitarbeitern der Diagnostik die optimalen Rahmenbedingungen erklären.

Vor kurzem wurde mir bei einem Vortrag zur Influenzadiagnostik nochmals klar, wie fehleranfällig die Präanalytik (wo und wie wird die Probe abgenommen, Aufbereitung des Sammelgefäßes, Transport ins Labor etc.) ist und wie wichtig diese für die Diagnostik ist!

Also, nicht verzagen. Das war’s mal wieder mit einem etwas trockenen Thema wie immer aus Nürnberg. Keep calm …. and join again.

diesen Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.