Work smarter … not harder

In Kürze beginnt die heiße Zeit in den Notaufnahmen: Wartezeiten, Beschwerden, höher Aufwand alle Beteiligten zu beschwichtigen usw. Woran liegt dies?

Die Warteschlangentheorie erklärt dies. Hier ein wirklich spannend und anschaulich gestaltetes Video – auch für nicht-Mathematiker unter uns:

Vielleicht interessiert Sie mehr dazu: Fangen Sie doch bei Wiki an … und selbstverständlich können Sie sich auch in einem neuen Studium (Mathematik) austoben.

Was bedeutet dies für Notaufnahmen? Die Kapazitätsberechnungen (Personal, aber auch andere Serviceleistungen) dürfen die Auslastung von 80-85% nicht überschreiten … eine weitere Auslastung bringt das System zu kippen. Und das erleben wir ja des Öfteren.

Wie überzeugen Sie Ihren Vorgesetzten? Das ist nun ein ganz anderes Thema … das überlasse ich Ihrer Phantasie. Spannend in diesem Zusammenhang ist, dass man sich in Krankenhäusern ungern in anderen Professionen umsieht … (das ist doch im Krankenhaus ganz anders wie bei XXX) …. ein Gespräch mit einem Mathematiker (oder Logistikexperten) wäre ein Ansatz.

Vielleicht kann Ihnen dies bei den nächsten Stellenverhandlungen. Mathematik machts möglich :-)))

Das wärs mal wieder aus Nürnberg. And read again !

diesen Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.