Algorithmen in der Notfallmedizin

Auf einer Veranstaltung bei der Bayerischen Landesärztekammer habe ich Kollegen Kanz getroffen. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit der Standardisierung in der Notfallmedizin. Es ist wirklich eine Freude, an seinem Wissen teilnehmen zu dürfen.

Seine Vorschläge sind absolut überzeugend, und wurden zwischenzeitlich – da Open-Source- auch an der Charite übernommen. Gerne möchte ich Sie auf folgenden, auch für die Rettungsmedizin spannenden Algorithmus „HWS-Verletzung“ hinweisen. Es muss nicht immer geröntgt werden. Unter bestimmten Situationen ist eine körperliche Untersuchung absolut ausreichend!

Und mehr zu Trauma-Algorithmen wissen möchte, schaut einfach auf die Hauptseite.

Viel Spass dabei!!!

Korrekte Einstellung der Antikoagulation mit Marcumar

Leute, die mich kennen, wissen, dass ich ein Fan von Standardisierung bin. Für mich bedeutet Standardisierung eine Arbeitserleichterung, selbstverständlich kann ein Standard bei entsprechenden Argumenten jederzeit „over-ruled“ werden.

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit auf einen Standard hingewiesen, wie üblicherweise eine Überdosierung von Marcumar bearbeitet werden sollte. Nicht immer ist die Gabe von 10mg Vit K notwendig. Ganz im Gegenteil, eine dosierte und an dem STandard orientierte Vorgehensweise hilft, die indizierte Marcumarisierung rasch wieder im Zielbereich zu haben. Weiterlesen