Klinische Forschung … und die Mühe, die damit verbunden ist

Guten Morgen allerseits. Vorgestern habe ich von der Studienleitung der DACAPO aus dem Uniklinikum Regensburg das erste Paper des BMBF geförderten Studienprojekts erhalten. Weiterlesen

Intensivmedizin UpDate – Die Bauchlagerung

Sie betreuen einen Patienten mit schwerem ARDS auf Ihrer Intensivstation. Sie haben maximale Probleme bei der Beatmung. Als Bail-Out wurde zumindest bei uns immer wieder die Bauchlagerung durchgeführt. Die Studienlage ist diesbzgl. ziemlich mau. Zwar wird die Oxygenierung verbessert … aber die Sterblichkeit ist unverändert hoch.

Dazu wurde nun im NEJM eine hochaktuelle und sehr ermutigende Studie publiziert: Weiterlesen

Update Beatmungsmedizin

Heute ein intensivmedizinisches Thema, das auch hochinteressant für jeden Notfallmediziner sein sollte. In der Novemberausgabe der „DIVI“, der mehrfach im Jahr erscheinenden kostenlosen Mitgliederzeitschrift der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin, wird ausführlich das Thema Beatmungsmedizin thematisiert. Aus meiner Sicht eine sehr interessante Ausgabe, welche nicht nur Ärzte ansprechen sollte.

Im ersten Artikel von Prof. U. Kaisers aus Leipzig wird die neue „Berlin-Definition“ des ARDS kurz dargestellt und auch die klinische Bedeutung derselben kurz diskutiert. Grundpfeiler der Definition sind das zeitliche Auftreten, Ergebnisse der Bildgebung, die Ursache des Ödems (welches nicht voll erklärbar durch Herzinsuffizienz bzw. Hyperhdratation sein sollte) und das Ausmaß der Oxygenierungsstörung, welches nun exakter definiert ist. Die Rationale etc. kann auch im Intensive Care Med nachgelesen werden. Weiterlesen