Surveillance bei Infektionskrankheiten

Notaufnahmen nehmen in der Wahrnehmung bei vielen Medizinern in Deutschland noch immer einen niedrigen Stellenwert ein. Dies ist in den angelsächsischen Ländern komplett anders. Ein früherer in der Gesundheitspolitik aktiver Bundes-Politiker erzählte mir, dass er bei einem Besuch in Sidney, Australien, schon Ende der 80er Jahre hingewiesen wurde, dass die Notaufnahme das Kernstück des Krankenhauses sei. Das werden auch wir schaffen! Dauert halt noch etwas 😉

Aber ich möchte nun nicht ins allgemeine Schwelgen und Träumen verfallen. Wichtig ist mir, die Anstrengungen, die viele in der DGINA organisierten Notaufnahmen, nun tatsächlich gewürdigt werden: In einer aktuell in der DMW erschienen Arbeit zur Infektionssurveillance wird explizit auf die hervorragende Mitarbeit von Notaufnahmen verwiesen. Weiterlesen

EHEC Rückblick (O104:H4) – Hämolytisch urämische Syndrome

Erinnern Sie sich noch an die Hysterie anlässlich der EHEC Endemie in Deutschland?

In einem ausgezeichneten Artikel über einen Großteil dieser Fälle geht eine Lübecker Arbeitsgruppe ein und analysiert, welche Therapiestrategien hilfreich waren und welche nicht.

Eingeschränkt durch die retrospektive Art der Analyse ergeben sich interessante Ergebnisse:
Weiterlesen