Exotische Infektionen in der Notaufnahme

Vor kurzem berichtet ein Kollege in der Frühbesprechung unserer Notaufnahme von einem 52jährigen Patienten mit hohem Fieber continua und allgemeinem Schwächegefühl. Keine Exanthem, Unwohlsein, Muskelschmerzen. Business as usual? Weiterlesen

Surveillance bei Infektionskrankheiten

Notaufnahmen nehmen in der Wahrnehmung bei vielen Medizinern in Deutschland noch immer einen niedrigen Stellenwert ein. Dies ist in den angelsächsischen Ländern komplett anders. Ein früherer in der Gesundheitspolitik aktiver Bundes-Politiker erzählte mir, dass er bei einem Besuch in Sidney, Australien, schon Ende der 80er Jahre hingewiesen wurde, dass die Notaufnahme das Kernstück des Krankenhauses sei. Das werden auch wir schaffen! Dauert halt noch etwas 😉

Aber ich möchte nun nicht ins allgemeine Schwelgen und Träumen verfallen. Wichtig ist mir, die Anstrengungen, die viele in der DGINA organisierten Notaufnahmen, nun tatsächlich gewürdigt werden: In einer aktuell in der DMW erschienen Arbeit zur Infektionssurveillance wird explizit auf die hervorragende Mitarbeit von Notaufnahmen verwiesen. Weiterlesen