Blutungsmanagement unter oraler Antikoagulation – Update

In den letzten Wochen wurden hochinteressante Daten zu spezifischen Antidots für die Antagonisierung der direkten oralen Antikoagulantien (DOACs: Dabigatran, Rivaroxaban, Apixaban, Edoxaban) im New England Journal of Medicine vorgestellt. Weiterlesen

Orale Antikoagulation – To bridge or not to bridge

Wie gehe ich mit Patienten um, welche eine orale Antikoagulation erhalten und eine kardiale oder nicht-kardiale Prozedur/Intervention nötig haben. Diese wichtige Frage … Weiterlesen

Korrekte Einstellung der Antikoagulation mit Marcumar

Leute, die mich kennen, wissen, dass ich ein Fan von Standardisierung bin. Für mich bedeutet Standardisierung eine Arbeitserleichterung, selbstverständlich kann ein Standard bei entsprechenden Argumenten jederzeit „over-ruled“ werden.

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit auf einen Standard hingewiesen, wie üblicherweise eine Überdosierung von Marcumar bearbeitet werden sollte. Nicht immer ist die Gabe von 10mg Vit K notwendig. Ganz im Gegenteil, eine dosierte und an dem STandard orientierte Vorgehensweise hilft, die indizierte Marcumarisierung rasch wieder im Zielbereich zu haben. Weiterlesen