×
Neubrandenburg
Stadtverwaltung Neubrandenburg

Oberärztin/Oberarzt in Vollzeit, unbefristet,
Oberärztin/Oberarzt im Rettungsdienst der Feuerwehr Neubrandenburg

Dieses Job-Angebot ist älter als 6 Wochen
Eine Übersicht aktueller Job-Angebote finden Sie hier.

Bei der großen kreisangehörigen Stadt Neubrandenburg ist im Fachbereich Sicherheit und Ordnung, Abteilung Btandschutz- und Rettungsdienst, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Oberärztin/Oberarzt

unbefristet zu besetzen.

 

Neubrandenburg, Stadt der vier Tore, Kreissitz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, dem flächenmäßig größten Landkreis in der Bundesrepublik, liegt auf halbem Wege zwischen der Bundeshauptstadt Berlin und der Ostseeküste. Sie ist mit ca. 65.000 Einwohnern das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum im Osten Mecklenburgs, eine Stadt der Vielfalt, die zu jeder Jahreszeit eine reizvolle Seenlandschaft mit Kunst, Kultur, Sport und Spaß verbindet. Sie nimmt für mehr als 400.000 Menschen zentrale Funktionen im Bereich Wirtschaft, Kultur, Bildung und Gesundheit wahr. Die Stadt trägt die Titel "Familienfreundliche Kommune" und "Seniorenfreundliche Kommune". 

Die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg betreibt an ihrem Standort eine Feuer- und Rettungswache mit Notärztin/Notarzt sowie eine Lehrrettungswache. Der Rettungsdienst ist charakterisiert durch ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles und hochfrequentes Einsatzspektrum sowie eine enge Verzahnung mit dem Feuerwehrdienst. 

 

Tätigkeiten:

  • Allgemeine Leitungstätigkeit, wie Leitung des Sachgebietes, Mitwirkung bei der Planung rettungsdienstlicher Investitionsvorhaben für die Berufsfeuerwehr, Organisation des Notarztdienstes für die Notarztwache und Erstellen des Notarztdienstplanes, Erstellen des LNA-Dienstplanes, Aufsicht über den OrgL-Dienstplan, Verantwortung für die Einsatzbereitschaft des medizinischen Teils der Materialgrundreserve der SEG und des Moduls Dekon V der MTF
  • Qualitätsmanagement, unter anderem Fachaufsicht über das nichtärztliche Personal des Rettungsdienstes, Erstellen der medizinischen Statistik für die Rettungswache, Ausbildung und Überwachung des nichtärztlichen Personals in den Maßnahmen der Regel- und der Notkompetenz sowie der vom ÄLRD vorgegebenen Maßnahmen und Algorithmen, Kontrolle der Datenerfassung der nichtärztlichen Rettungsdiensteinsätze
  • Aus- und Fortbildung, Leitung der Lehrrettungswache
  • Überwachen und Durchsetzen der Arbeitsmedizin, Hygienerichtlinien und Überwachung der Einhaltung der Vorschriften für Medizinprodukte
  • Einsatzbewältigung, Einsatz als Notärztin/Notarzt und als Leitende/r Notärztin/Notarzt, Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst der Leitenden Notarztgruppe
  • Einsatzleitung als Leitende/r Notärztin/Notarzt bei der Bewältigung von  Großschadensfällen und Katastrophen, Medizinische/r Leiterin/Leiter der SEG und des Moduls Dekon V der MTF im Einsatz, Wahrnehmung von Aufgaben in der Führungsgruppe C bei Großschadensereignissen, Fachberatung in medizinisch-taktischen Fragen, Leiterin/Leiter der LNA-Gruppe Neubrandenburg.
     

Voraussetzungen:

  • Approbation als Ärztin/Arzt sowie eine abgeschlossene Facharztausbildung in einem Gebiet mit Bezug zur Notfallmedizin
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • Fachkundenachweis Leitende/r Notärztin/Notarzt
  • möglichst Fachlehrgang Ärztliche/r Leiterin/Leiter Rettungsdienst
  • Erfahrungen im Rettungsdienst
  • Kenntnisse in den Bereichen Qualitätsmanagement, Systemanalyse, Konzeptentwicklung und Problemlösungen im Rettungsdienst
  • sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnik
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften (z. B. LKatSG M-V, RDG M-V, Rettungsassistentengesetz, Notfallsanitätergesetz, Landesrettungsdienstplan, Bestattungsgesetz M-V, Krankentransportrichtlinie, SGB V, Landeskrankenhausgesetz M-V, Heilberufsgesetz, Heilpraktikergesetz, GAB, UVV, DIN-Normen, Hygienevorschriften, Berufsmusterordnung für Heilberufe)
  • Bereitschaft zur Arbeitszeitverlagerung, Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Rettungsdiensttauglichkeit
  • ständige fachliche Weiterbildung gemäß der Richtlinien der Ärztekammern
  • sicheres und verbindliches Auftreten, Durchsetzungsfähigkeit
  • pädagogische und methodische Kompetenzen zur Darstellung komplexer medizinischer Sachverhalte
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, hohe soziale Kompetenz.
     

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst bewertet. 

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, vollständige Arbeitszeugnisse, Nachweise über vorhandene Qualifikationen usw.) zu richten an: Stadt Neubrandenburg, Personalservice, Postfach 11 02 55, 17042 Neubrandenburg. 

Über die Einstellung entscheidet der Hauptausschuss der Stadt Neubrandenburg. Aus diesem Grund wird gebeten, der Bewerbung eine Erklärung beizufügen, mit der Sie die Zustimmung erteilen, dass die Mitglieder des Hauptausschusses zur Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen ermächtigt werden.

Bitte benutzen Sie möglichst keine Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen oder ähnliches, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Die Rücksendung von herkömmlich eingereichten Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Sie können Ihre Bewerbung auch gern in digitaler Form an die folgende E-Mail-Adresse richten: Bewerbung@Neubrandenburg.de. 

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden. 

Die Stadt Neubrandenburg fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von Geschlecht; ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft; Alter; Religion; Weltanschauung; Behinderung oder sexueller Identität. 

Schwerbehinderte Menschen können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Bewerberinnen/Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. 

Im Falle von Rückfragen steht Ihnen Herr Murawski wie folgt zur Verfügung: Tel.: 0395 555-2883, E-Mail: Bewerbung@Neubrandenburg.de.



Telefon: 0395 555-2883 E-Mail Webseite
Empfehlen Sie diese Stellenanzeige weiter: