×
Aachen
Universitätsklinikum RWTH Aachen -Zentralen Notaufnahme-

Oberärztin/Oberarzt in Vollzeit, befristet,
Leitung des Ambulanzbereichs der Notaufnahme

Dieses Job-Angebot ist älter als 6 Wochen
Eine Übersicht aktueller Job-Angebote finden Sie hier.

In der Zentralen Notaufnahme an der Uniklinik RWTH Aachen spielt Interdisziplinarität eine entscheidende Rolle. Hier werden die Weichen für die weitere ambulante oder stationäre Behandlung gestellt. Unsere Notaufnahme ist seit 2005 eine eigenständig etablierte Abteilung, in der jährlich mehr als 55.000 Patientinnen/Patienten mit Krankheiten oder Verletzungen jeglicher Art und Schwere versorgt werden. Alle klinischen Fachabteilungen der Uniklinik RWTH Aachen sind an der Notfallversorgung beteiligt und werden durch die Oberärztinnen/-ärzte der Zentralen Notaufnahme koordiniert. Neben den kontinuierlich in der Notaufnahme anwesenden internistisch, chirurgisch sowie neurologisch tätigen Ärztinnen/Ärzten können jederzeit andere Fachdisziplinen konsiliarisch hinzugezogen werden. Durch eine an die Dringlichkeit angepasste Notfallversorgung werden kritisch erkrankte Patientinnen/Patienten schnellstmöglich in den in die Notaufnahme integrierten Einheiten, wie zum Beispiel Chest-Pain-Unit, Stroke-Unit, Überregionales Traumazentrum, Neurovaskuläres Zentrum und Cardiac Arrest Center versorgt. Die initiale intensivmedizinische Versorgung der Patientinnen/Patienten beginnt zumeist in der Notaufnahme. Hierfür stehen unter anderem sechs moderne Ultraschallgeräte, eine eigene Bronchoskopieeinheit samt Videolaryngoskopie sowie vier Intensivrespiratoren zur Verfügung. Erweitert wird dieses Spektrum durch den Telemedizinischen Arbeitsplatz zur geriatrischen Akutversorgung aktuell noch im Rahmen der großen Studie "Optimal@NRW". Hierdurch könnten sich auch attraktive Arbeitszeitmodelle ergeben.

In Summe erwartet Sie ein medizinisch spannendes und hochinteressantes Arbeitsfeld mit Koordination und medizischer Versorgung schwer kranker bzw. schwer verletzter Patientinnen/Patienten in den Schockräumen der ZNA auf der einen Seite und auf der anderen Seite mit Supervison der Assistentinnen/Assistenten in der Versorgung weniger kritischer Patientinnen/Patienten im Ambulanzbereich.

Die Zentrale Notaufnahme sucht ab den 01.08.2022 oder früher eine/-n Oberärztin/-arzt (w/m/d) für die Leitung des Ambulanzbereichs der Notaufnahme. Die Stelle ist mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 42,0 Std./W.) zunächst unter Berücksichtigung des WissZeitVG auf 2 Jahre befristet zu besetzen.


Aufgaben:

  • Notfallkoordination in der Notaufnahme
  • Koordination und Supervision im Bereich der Ambulanz
  • Leitung des konservativen und traumatologischen Schockraummanagements
  • Medizinische Versorgung kritisch erkrankter Patientinnen/Patienten
  • Telemedizinische Akutversorgung geriatrischer Patientinnen/Patienten im Rahmen von "Optimal@NRW"

Ihr Profil:

  • Fachärztin/-arzt für Innere Medizin, Anästhesie, Unfallchirurgie, Allgemeinchirurgie oder Allgemeinmedizin
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und/oder Intensivmedizin wünschenswert
  • Zusatzbezeichnung Klinische Akut- und Notfallmedizin wünschenswert
  • ATLS- und ALS-Provider
  • LNA-Qualifikation wünschenswert
  • Kenntnisse in der Notfallsonografie
  • Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit im Bereich Telenotfallmedizin
  • Interdisziplinärer und interprofessioneller Teamgeist
  • Innovationskraft und Begeisterungsfähigkeit für das Fach der Notfallmedizin
  • Flexibilität und Offenheit für Neues

Unser Angebot:

  • 300 Berufe unter einem Dach – mehr Vielfalt geht nicht
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-Ä (Ä3), inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • Neben vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten ein großes Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsports
  • Monatliche Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden durch unser Corporate Benefits Programm, um beim privaten Shopping sparen zu können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Beruf- und Privatleben besser vereinen können, denn Ihre Work-Life-Balance ist uns wichtig
  • Attraktive Konditionen für den ÖPNV oder einen vergünstigten Parkplatz für unsere Mitarbeitenden, damit Sie einen entspannten Arbeitsweg haben
  • Einen Betriebskindergarten, damit Ihre Kinder immer in Ihrer Nähe sind (Plätze nach Verfügbarkeit)
  • Bei individuellem Bedarf Wohnmöglichkeiten in unserem Personalwohnheim (Plätze nach Verfügbarkeit und nach Absprache)
  • Eine Onboarding-App für neue Mitarbeitende, damit Sie die Uniklinik RWTH Aachen schon vor Dienstantritt kennenlernen können
  • Verlängerte Öffnungszeiten unseres Personalrestaurants, damit Sie auch im Schichtdienst die Möglichkeit bekommen, das vielfältige Angebot wahrzunehmen
     

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Bitte beachten Sie, dass eine Einstellung erst erfolgen kann, wenn Sie bis zum Dienstantritt alle notwendigen Gesundheitsnachweise (z.B. Immunitätsnachweises nach § 20 a Abs.3 Infektionsschutzgesetz (Impfung gegen Covid 19)) im Rahmen einer Einstellungsuntersuchung erbringen.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie bevorzugt unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Uniklinik RWTH Aachen, Leiter der Zentralen Notaufnahme, Herr Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Christian Brokmann, Pauwelsstrasse 30, 52074 Aachen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-36370 endet am 27.07.2022.

Für Rückfragen steht das Sekretariat der Notaufnahme, Frau Kinkel, Tel.: +49 241/ 80 80804, E-Mail: NOTA-Sekretariat@ukaachen.de gerne zur Verfügung.



Telefon: +49 241/ 80 80804 E-Mail Webseite
Empfehlen Sie diese Stellenanzeige weiter: