×
Aachen
Universitätsklinikum RWTH Aachen -Zentralen Notaufnahme-

Arzt/Ärztin in Weiterbildung in Vollzeit, befristet,
Assistenzärztin/ Assistenzarzt (w/m/d)

Dieses Job-Angebot ist älter als 6 Wochen
Eine Übersicht aktueller Job-Angebote finden Sie hier.

In der Zentralen Notaufnahme ist zum frühestmöglichen Zeitpunkteine Stelle als Assistenzärztin/ Assistenzarzt (w/m/d) mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 42,0 Std./W.) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für die Dauer der Facharztweiterbildung unter Berücksichtigung des WissZeitVG befristet.

In der Zentralen Notaufnahme an der Uniklinik RWTH Aachen spielt Interdisziplinarität eine entscheidende Rolle. Hier werden die Weichen für die weitere ambulante oder stationäre Behandlung gestellt. Unsere Notaufnahme ist seit 2006 eine eigenständig etablierte Abteilung, in der jährlich mehr als 50.000 Patientinnen/-en (w/m/d) mit Krankheiten oder Verletzungen jeglicher Art und Schwere versorgt werden. Alle klinischen Fachabteilungen der Uniklinik RWTH Aachen sind an der Notfallversorgung beteiligt und werden durch die Oberärztinnen/ Oberärzte (w/m/d) der Zentralen Notaufnahme koordiniert. Neben den kontinuierlich in der Notaufnahme anwesenden internistisch, chirurgisch sowie neurologisch tätigen Ärztinnen/ Ärzte (w/m/d) können jederzeit weitere Fachdisziplinen konsiliarisch hinzugezogen werden. Durch eine an die Dringlichkeit angepasste Notfallversorgung werden kritisch erkrankte Patientinnen/-en (w/m/d) schnellstmöglich in den in die Notaufnahme integrierten Einheiten, wie zum Beispiel Chest-Pain-Unit, Stroke-Unit, Überregionales Traumazentrum, Neurovaskuläres Zentrum und Cardiac Arrest Center versorgt. Die initiale intensivmedizinische Versorgung der Patientinnen/-en beginnt zumeist in der Notaufnahme. Hierfür stehen unter anderem sechs moderne Ultraschallgeräte, eine eigene Bronchoskopie-Einheit samt Videolaryngoskopie sowie vier Intensivrespiratoren zur Verfügung.

Sie möchten Notfallmedizinerin/-mediziner (w/m/d) werden?

Dann kommen Sie zu uns!


Ihr Profil:

  • Sie wollen Notfallmedizinerin/-er (w/m/d) werden oder möchten als Ärztin/ Arzt (w/m/d) in Weiterbildung der Fächer Anästhesie, Innere Medizin, Chirurgie oder Allgemeinmedizin in der Notaufnahme starten oder möchten zur Komplettierung Ihrer Facharztausbildung in der Notaufnahme tätig werden

Wir bieten Ihnen:

• Eine strukturierte Aus- und Weiterbildung unter Supervision von in der prähospitalen und klinischen Notfallmedizin erfahrenen Oberärzten mit u.a. folgenden Inhalten:

  • traumatologisches und konservatives Schockraummanagement
  • Notfallsonografie (u.a. Thorax- und Abdomensonographie, Echokardiografie)
  • Grundlagen der intensivmedizinischen Versorgung
  • Notfallnarkose, invasive und nicht-invasive Beatmung
  • regelmäßige interne Fortbildungen und Workshops


• konstruktive Kooperationen mit den Kernkliniken im Haus

• Rotationskonzept mit Kliniken im Haus zur Komplettierung Ihrer Facharztausbildung
• Rotationen in kooperierende Kliniken im Haus zum Erwerb weiterführender klinisch-praktischer Fähigkeiten

• Unterstützung beim Erwerb der „Zusatzbezeichnung Notfallmedizin“

• Möglichkeit zur Beteiligung an klinischen Forschungsprojekten der Notaufnahme

• Möglichkeit zum Erwerb der "Zusatzbezeichnung klinische Akut- und Notfallmedizin"

 

Unser Angebot:

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit an einem zukunftsweisenden Arbeitsplatz in einem aufgeschlossenen Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des TV-Ä, inklusive der attraktiven Leistungen im öffentlichen Dienst
  • ein vielfältiges Angebot zur Gesundheitsförderung sowie das umfangreiche Programm des Hochschulsportes
  • flexible Arbeitszeiten
  • attraktive Konditionen für den ÖPNV
  • Betriebskindergarten bei verfügbaren Plätzen
  • Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe TV-Ä (Ä1).

 

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung an die:

Uniklinik RWTH Aachen, Direktor der Klinik Leiter der Zentralen Notaufnahme,Herrn Univ.-Prof. Dr.med. Jörg Christian Brokmann, Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-28335 endet am 24.03.2021.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Klinkel/ Sekretariat der Notaufnahme, Tel.:+49 241 80-80804, E-Mail: NOTA-Sekretariat@ukaachen.de gerne zur Verfügung.



Telefon: +49 (0)241 80-80804 E-Mail Webseite
Empfehlen Sie diese Stellenanzeige weiter: