×
Villingen-Schwenningen
Zentrale Notaufnahme

Facharzt (m/w), Weiterbildungsassistent (m/w) in Teilzeit, unbefristet,
Innere Medizin, Chirurgie, Allgemeinmedizin, Anästhesiologie

Klinikum auf einen Blick

25 Fachkliniken und Institute und 2 Belegabteilungen – medizinisch hochspezialisiert – decken das gesamte Leistungsspektrum der Zentralversorgung ab. Wir versorgen pro Jahr 50 000 stationäre und über 150 000 ambulante Patienten. Unser Klinikum liegt in einer landschaftlich sehr schönen Region mit einem hohen Kultur- und Freizeitwert, einer intakten Infrastruktur und einem ausgezeichneten Bildungssystem. Mit uns Zukunft gestalten – seien Sie dabei.

Für unsere Zentrale Notaufnahme im Klinikum Villingen-Schwenningen suchen wir zur Unterstützung unseres interdisziplinären Kernteams in Voll- oder Teilzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Assistenzarzt/ Facharzt (m/w/d)

Das SBK ist überregionales Traumazentrum und überregionales Schlaganfallzentrum. Es betreut 4 boden- sowie einen luftgebundenen Notarztstützpunkt. Die ZNA ist eine eigenständige Abteilung, versorgt im Jahr ca. 44.000 Patienten und auf der  dazugehörigen Aufnahmestation (18 Betten) ca. 5.500 Patienten. Sie ist nach DGINAZERT zertifiziert und hat die Anerkennung der umfassenden Notfallversorgungsstufe durch DIOcert erlangt.

Was Sie mitbringen:

Sie sind eine fachlich und menschlich hochqualifizierte sowie leistungsorientierte Persönlichkeit, die über eine langjährige klinische Erfahrung verfügt
Sie besitzen die Anerkennung als Facharzt (w/m/d) für Innere Medizin/Anästhesiologie/Allgemeinmedizin/Chirurgie oder sind noch in der Weiterbildung
haben Kenntnisse in Intensivmedizin und Sonographie, bringen Begeisterung für die Notfall- und Intensivmedizin mit
Sie sind kompetent in der Führung von Mitarbeitern und übernehmen gerne Verantwortung
Betriebswirtschaftlichem Denken und Handeln sind Sie aufgeschlossen

Was wir bieten:
Eine verantwortungsvolle Position mit umfassendem Gestaltungspotential
Einer der modernsten und innovativsten Notaufnahmen mit einer ausgezeichneten apparativen Ausstattung
Teilnahme am Notarztdienst ist möglich, die ZNA ist auch an der Besetzung des Rettungshubschraubers beteiligt
Kostenbeteiligung bei Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
Weiterbildung in Innere Medizin (2 Jahre) und 6 Monate operative Intensivmedizin sind möglich
Eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-Ärzte / VKA
Geregelte flexible Arbeitszeiten
Entlastung von administrativen Tätigkeiten durch DRG-Fachkräfte
Betriebskindertagesstätte mit Kinderbetreuung von 0 bis 6 Jahre
Betriebliches Gesundheitsmanagement wie Hansefit und Jobrad

Haben Sie Fragen?

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Bernhard Kumle, Direktor der Zentralen Notaufnahme, unter Tel.: 07721/93-2901 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung!



Telefon: 07721-93-2901 E-Mail Webseite
Empfehlen Sie diese Stellenanzeige weiter: