Blickschärfung notwendig: Ältere Notfallpatienten rücken mehr in den Fokus.

Die AG ÄlPaNo der DGINA konnte im Rahmen einer Umfrage in deutschen Notaufnahmen zeigen, dass die Anzahl der Notaufnahmepatienten über 70 Jahre bereits über 30% beträgt. Dementsprechend werden neben strukturellen Anpassung auch Qualifikationsmaßnahmen und Qualitätsindikatoren für diese Patientengruppe gefordert.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht im "Deutsches Ärzteblatt" | Jg. 114 | Heft 11 | 17. März 2017

 


Autor: Harald Dormann
Abteilung: AG Älterer Patient in der Notaufnahme
Veröffentlicht: 30.03.2017


Empehlen Sie diesen Artikel weiter:

 
 

Newsletter

Jetzt anmelden ...

Social Media

Facebook Twitter