×

Der David Williams Award geht 2017 an die Online-Fortbildung NOW TO GO

2017 wird der begehrte Davids Williams Award der DGINA an die Online-Plattform NOW TO GO (Kurzform für NOtfall-Wissen TO GO) verliehen. Die unabhängige und berufsgruppenübergreifende Fortbildungsplattform der Notfall- und Akutmedizin wurde im Januar 2017 als Bestandteil von UNI TO GO ins Leben gerufen und bietet seit Beginn jeden Donnerstag zu zwei unterschiedlichen Zeiten je eine 45-minütige kostenlose Fortbildung in Form eines Livestreams an. DGINA-Präsident Prof. Dr. Christoph Dodt würdigte in seiner Laudatio vor allem das hohe ehrenamtliche Engagement aller Beteiligten im Dienste der notfallmedizinischen Weiterbildung für Rettungsdienste, Pflegekräfte sowie Ärztinnen und Ärzte.

Die Deutsche Gesellschaft für interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin DGINA e.V. ehrt seit 2014 mit dem nach dem britischen Notfallmediziner benannten David Williams Award herausragende Leistungen in der fachübergreifenden Notfallmedizin. Dr. David Williams war vor fünfzig Jahren als Pionier der britischen Notfallmedizin maßgeblich an der Einführung eines Facharztes für Notfallmedizin beteiligt. Damit legte er einen der Grundsteine für die Professionalisierung der notfallmedizinischen Versorgung. Der Award soll an diese herausragende Leistung erinnern und ist mit der Verleihung einer Goldmedaille im Wert von gut 2500 Euro verbunden.

Karen Jerusalem, Diplompädagogin sowie Spezialistin für das Lernen mit Medien und Martin Pin, Chefarzt der Notaufnahme in der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf, nahmen als Initiatoren von NOW TO GO den Preis entgegen. Das mit dem David Williams Award verbundene Preisgeld soll komplett an UNI TO GO fließen. Zu dieser kostenlosen und allein aus Spenden finanzierten Online-Plattform für medizinische Fort- und Weiterbildung gehört neben NOW TO GO auch die gynäkologische Fortbildung GYN TO GO.

Martin Pin und Karen Jerusalem von NOW TO GO erhalten den David Williams Award der DGINA

Martin Pin und Karen Jerusalem von NOW TO GO erhalten den David Williams Award der DGINA


Autor: Marc Zander
Abteilung: Pressestelle
Veröffentlicht: 25.10.2017


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter: