×

AG Gewaltfrei

Zunehmende Berichte in der Presse sowie eigene Erfahrungen mit Gewalt im Krankenhaus und speziell in den Notaufnahmen haben uns veranlasst diese „AG Gewaltfrei“ zu gründen. Es liegen in Europa und speziell in Deutschland wenig Zahlen zu solchen Gewaltübergriffen vor und es fehlt vieler Orts in den Krankenhäusern und Notaufnahmen das Problembewusstsein. Dieses möchten wir bei allen Beteiligten wecken.

Die ersten kleinen Meilensteine sind die Schaffung einer Datengrundlage anhand eines Befragungsbogen bzw. einer Strukturdatenerfassung über unsere DGINA Mitglieder. Als nächsten Schritt möchten wir ein Positionspapier für den DGINA Vorstand zum Themenkomplex Gewalt in der Notaufnahme erstellen und die Schaffung eines Handlungsrahmens und eines Konzeptes zum Umgang, zur Prävention und zur Nachsorge für die Mitarbeiter aller Professionen in der Notaufnahme die mit Gewalt zu tun hatten und haben.

Geplante Projekte sind Sammlung existierender Einzelkonzepte, Erstellung eines einheitlichen Erfassungsbogens, genauere Betrachtung von Deeskalationstrainings und Suche von Partnern und Mitstreitern.

Es gibt viel zu tun, packen wir`s an !

Organisationsteam

Gründungstreffen der AG Gewaltfrei auf der 14. Jahrestagung der DGINA am 16. November 2019 im Congress Centrum Bremen

 

Ansprechpartner:

  • Greta Ulrich
  • Hans Werner Kottkamp

Kontakt:

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung:
gewaltfrei@dgina.de