Geben Sie systemisch Bronchospasmin bei akuter Exazerbation einer COPD

Diese Frage stelle ich mir schon seit längerem. Die Kollegen antworten nur immer mit …. „hilft extrem gut“, „es sind wirklich extrem positive Effekte“ nachweisbar etc. etc.

Nun, in der letzten Woche war ja die Jahrestagung der DGIIN in Köln. Nicht schlecht gewesen ….
… vor allem die „Afterwork Parties“ (oder nennt man das anders?) waren sagenhaft (Kennen Sie Ramsey Lewis? Nicht, dann schauen Sie doch mal, kommt gut in der entsprechenden Location)… aber das möchte ich hier nicht weiter ausführen (Smartphones und Photoapparate mussten vorher beim Chef abgegeben werden!). Wer mehr wissen will, geht einfach beim nächsten Mal selbst mit!

So, lassen Sie mich nun zum eigentlichen Thema zurückkehren: Habe mir einen sehr guten Vortrag zum Thema der inhalativen Verabreichung von Betamimetika angehört (2. Vertrag, Kollege Köhler aus der Klinik Klostergrafschaft). Die überzeugende Aussage des Referenten war, dass die Gabe von Beta2-Mimetika (also z.B. von Bronchospasmin) definitiv keine klinische Rolle spielen und zu einer Übersterblichkeit führen würde.

Kollege Köhler zeigt einzelne Möglichkeiten der inhalativen Gabe von beta2-Mimetika auf. Nebulizer und MDI (am besten mit Spacer) bieten offensichtlich gleich gute Effekte. Und vergessen Sie nicht, dass die Erhöhung des PEEPs insbesondere in der akuten Phase eine deutliche Besserung des Patienten herbeiführt (ein gutes Beatmungsgerät ist natürlich Gold wert, ich habe früher häufig die Patienten in eine 5mL Spritze (mit abgezogenem Stempel) exspirieren lassen.

Habe nun zu obigem Thema mit der systemischen Gabe von Beta2-Mimetika einige Zeit in PubMed gesucht … leider nichts Negatives, aber auch nichts Positives gefunden. Wenn Sie mehr darüber wissen, würde es mich sehr interessieren! Kommentieren Sie freizügig!

Eine sehr gute und praktisch relevante Übersicht zu dieser Thematik bietet die Zeitschrift „Evidence-based Emergency Medicine„. Ältere Ausgaben sind kostenlos downloadbar!

Augenblickliches Ergebnis: Hände weg von der systemischen Gabe von Beta2-Mimetika!

diesen Artikel weiterempfehlen

Ein Gedanke zu „Geben Sie systemisch Bronchospasmin bei akuter Exazerbation einer COPD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.