Highlight of the Week: Was isch schon immer frache wollt ….

GFR und Kreatinin-Clearance dürften für Sie bekannte Begriffe sein. Wenn man aber in der täglichen Praxis mal den Kollegen auf den Zahn fühlt ….o.k. man stellt schnell fest, dass doch im Detail einige Lücken zu schließen wären. Was bedeutet z.B. CKD-EPI. Oder wann darf ich die MDRD Formel anwenden? Wann benötige ich eine 24h Kreatinin-Clearance, um die Nierenfunktion abzuschätzen.

Der verbundene Link zu „Frequently Asked Questions“ gibt schnell und hilfreich Antwort. Und zeigt vor allem auch auf, wann eine nephrologische Expertise hilfreich ist.

Vielleicht nimmt dieser aus meiner Sicht exzellente didaktische Text eine Vorbildfunktion ein! Es gibt zahlreiche theoretischen Kenntnisse zu vielen Punkten der (Notfall-) Medizin, die Überführung in die klinische Praxis ist aber schwer und anstrengend. Ein derart exzellentes Beispiel würde uns in vielen Fällen sehr sehr hilfreich sein!

diesen Artikel weiterempfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.