Update – Routinemäßige Koro bei Out-of-Hospital Cardiac Arrest?

Vor kurzem hatte ich Ihnen über die 5. Chain of Survival bei Reanimation berichtet. Klar ist zwischenzeitlich, dass die Nachsorgephase nach Reanimation ebenso wichtig scheint, wie die eigentliche Reanimation etc. Nicht eine isolierte Maßnahme, sondern die Kombination mehrerer Maßnahmen führt zu positiven Effekten für die betroffenen Patienten.

Erwähnt hatte ich u.a. auch, dass offensichtlich eine frühzeitige Koronarangiographie bei Patienten nach „Out of Hospital Cardiac Arrest“ sinnvoll scheint. Diesem Thema widmet sich ein hervorragend geschriebenes Editorial in der Zeitschrift Nofall- und Rettungsmedizin. Weiterlesen