Tod nach Entlassung aus der Notaufnahme – Wie häufig? Welche Ursachen?

Fehler in der Notaufnahme können mit relevanten Konsequenzen assoziiert sein (juristisch, persönlich). Ein Desaster ist, wenn ein Patient, der aus der Notfallversorgung in die ambulante Versorgung entlassen wird, innerhalb kurzer Zeit verstirbt bzw. ein Fehler passiert, der zu nachhaltigen Schäden beim betroffenen Patienten führt.

Ich habe älteren Arbeiten nochmals recherchiert und bin auf einen öffentlich zugänglichen Artikel in Intensivnews gestossen: Weiterlesen

Tod nach Entlassung aus der Notaufnahme

Ein absoluter Crash, wenn ein Patient aus der Notaufnahme entlassen wird, und aufgrund einer medizinischen Fehlentscheidung Schaden davon nimmt. Es ist völlig unklar, wie häufig dies vorkommt. Jeder weiss, dass ein fälschlicherweise entlassener Patient mit (nicht erkanntem) Myokardinfarkt eine deutliche höheres Risiko des Versterbens hat.

In Deutschland wird in den Notaufnahmen für derartige Entscheidungen (der Entlassung) Facharztkompetenz gefordert, wie häufig derartige Ereignisse vorkommen, kann jedoch aufgrund des Fehlens verlässlicher Daten nicht gesagt werden. Vermutlich handelt es sich um die von der Presse aufgegriffenen Fälle um Einzelfälle. Weiterlesen